In The Year 2525 – Zager and Evans – Cover – Remix – Pete Stark (dt. Untertitel)

In The Year 2525 – Zager and Evans – Cover – Remix – Pete Stark (dt. Untertitel)

[Reupload aus 11/2019]

„In the Year 2525 „, manchmal auch „In the Year 2525 (Exordium & Terminus)“ genannt, ist ein 1969 vom Duo Zager & Evans veröffentlichter, apokalyptischer Folk-Rock-Song über die Beziehung des Menschen zur Technik und zur Erde, der sich zum weltweiten Millionenseller entwickelte.

Der visionäre Text ist eine Zeitreise durch die Zukunft der Menschheit und beginnt im Jahre 2525. In Intervallen von in der Regel 1010 Jahren befassen sich die Strophen mit Vorhersagungen menschlicher Situationen. So werden im Jahre 3535 die Gedanken, Handlungen und Sprache des Menschen durch eine tägliche Pille programmiert.

Das Thema schildert den Weltuntergang durch passive Inkaufnahme und übermäßige Abhängigkeit der Menschen von ihren übertriebenen Technologien, die die Menschheit letztlich entmenschlichen. Wegen der pessimistischen und negativen Inhalte gehört der Song zu den Dystopien, man fühlt sich erinnert an: „Fortschritt in unserer Welt bedeutet Fortschreiten zu größerer Pein“ (George Orwell, 1984)

Exakt einen Monat vor den Mond(f)lügen wurde der Titel als „In the Year 2525 (Exordium & Terminus)“, am 21. Juni 1969 veröffentlicht und am 12. Juli 1969 erreichte er die erste Position der Pop-Hitparade. Er war im Jahr 1969 mit sechs Wochen der Hit, der am längsten an der ersten Position war. Der Zusatz zum Titel ist die lateinische Übersetzung von Beginn und Ende.

Der von Rick Evans bereits 1964 in einer halben Stunde geschriebene Song, wurde im November 1968 für das kleine Label Truth Records, das Zager & Evans gehörte, im Tonstudio von Tommy Allsup Recordings in Odessa, Texas aufgenommen.

Wir haben die Cover – Remix – Version von Pete Stark mit „transhumanistischem*“ Bildmaterial unterlegt und mit Hilfe der Übersetzung von Paul Breuer untertitelt.

Anm.: Pete Stark hat seine Cover-Version eher mit „Sci-Fi Kopfkino“ Bildmaterial unterlegt. Vermutlich, weil er einen völlig anderen Zugang und eine andere Perspektive zu der Sci-Fi Thematik hat. Schaut euch auch seine durchaus interessante Version an!

* Transhumanismus (zusammengesetzt aus lateinisch trans; jenseits; über; hinaus und humanus ‚menschlich‘) ist eine philosophische Denkrichtung, die die Grenzen menschlicher Möglichkeiten – sei es intellektuell, physisch oder psychisch – durch den Einsatz technologischer Verfahren erweitern will.
MOYO Film – Videoproduktion

Musik: In The Year 2525 – Zager and Evans – Cover – Remix – Pete Stark

Übersetzungen: Paul Breuer (R.I.P. 19.8.2019)

Video: Metropolis – Schicht & A Sci-Fi Short Film 4K Warm Space – by Kaplia Pavel.

Videobearbeitung Jan (yoice.net)

Startseite

Filmprojekte unterstützen: http://paypal.me/yoice/

Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for „fair use“ for purposes suchrein belong to their respective copyright holders, I do not claim ownership over any as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use. All copyrighted materials contained heof these materials. I realize no profit, monetary or otherwise, from the exhibition of this video.

Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz) § 51 Zitate

Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn

1. einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,
3. einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.

rechtl. Hinweis & Information:
Die Informationen auf diesem Videokanal stellen keine Beratung des einzelnen Benutzers sowie keine Finanzanlagen, juristischen, oder medizinischen Fachinformationen dar und müssen nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.

Die Autoren erheben keinen Anspruch auf Absolutheit hinsichtlich der Inhalte, da diese lediglich subjektive Betrachtungsweisen wiedergeben können und jeder sich seinen Teil herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen.

Zudem übernehmen die Autoren keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und/oder unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

It is not intended to proclaim copyrights – the information is free for educational purposes of humanity only

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.