24. Die Offensichtlichkeit der Geschichtsfälschungen – Verbotene Archäologie

24. Die Offensichtlichkeit der Geschichtsfälschungen – Verbotene Archäologie

Offiziell bestätigte 55 Millionen alte Menschenknochen von modernen Menschen, Versteinerte Holzwerkzeuge auf 26 Millionen Jahre datiert, eine kunstfertig hergestellte Goldkette mit einem Alter von 360 Millionen Jahren. Wie ist das möglich? Wie soll in Anbetracht dessen, die jüdisch-christliche Vorstellung die Menschheitsgeschichte in 6.000 Jahre pressen? Die griechisch kosmologische Vorstellung war, dass die Zeit zyklisch ist, ebenso der Inder, der Südamerikaner und andere Völker. Wiederholt sich alles in einem Zyklus, oder ist die zeit linear progressiv? Dem werden wir in diesem Video nachgehen. Brechen wir alte und verkrustete Denkmuster auf und begeben uns auf eine spannende kurze Reise. Sehen Sie selbst.
@FdWOeff
www.freiheitdurchwahrheit.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DE_formalGerman